Korsika 2016

Korsika – 10 Tage Ferienhaus und Mietwagen, ein frühes Geburtstagsgeschenk


Korsika – eigentlich hatte ich Korsika letztes Jahr schon als Urlaubsziel ausgeguckt, aber da wurde ich von meinem Schatz ja mit der Island-Reise überrascht! 🙂

Korsika kam bei mir in die engere Wahl, weil die Mischung aus Bergen, ruhigen Stränden, besonderen, lokalen Spezialitäten wie Wein, Olivenöl und Käse plus einiger sehenswerter Ortschaften sehr an unsere Lieblingsinsel Mallorca erinnert hat…Und die Mischung passt auch sehr gut zu uns. Die Insel ist wirklich wunderschön und man kann jeglicher Freizeitaktivität nachgehen, die man sich vorstellen kann: Tauchen, Segeln, Canyoning, Wandern, Skifahren, Motorrad fahren und und und….Wir haben uns gefragt, wo wohl die Korsen Urlaub machen…?


Key-Facts

Zeitraum: 04. Mai- 16. Mai 2016

Anreise: Von Hamburg nach München mit Airberlin, mit Lufthansa weiter nach Marseille, dann mit der Fähre nach Bastia

Reiseführer: Korsika, Dumont Auflage 2015 und natürlich der Rother Wanderführer für Korsika

Rumkommen: Mietwagen über CarDelMar, abgeholt bei Hertz – der einzigen Filiale in Bastia, die am Sonntag auf hatte

Unterkommen: in einer wunderschöne alte Finca bei Chiatra, ca. 50 km südlich von Bastia, 10 km nördlich von Aleria, am Berg mit Blick aufs Meer auf der einen und Blick auf die Berge auf der anderen Seite

Essen: Baguette naturellement, Rotwein, Cap Corte – ein Aperitif, leckere Würstchen – siehe Barbecue, beignets – mit Schafs-Frischkäse gefüllte, in Fett gebackene und in Zucker gewälzte Teigbälle, Wildschwein, Schafs- und Ziegenkäse

Top-Tip: nicht versuchen die ganze Insel in 10 oder 14 Tagen zu erkunden, das schafft man nicht. Lieber noch mal wiederkommen oder zumindest zwei Unterkünfte für jeweils 5 Tage buchen, im Norden und im Süden oder Osten und Westen