Tag 15: Strandspaziergang nach rechts

Freitag 22. Juli – Strandspaziergang nach rechts

Um 6.30h wurden wir durch die aufgehende Sonne geweckt, die durch die offenen Fensterläden direkt auf das Bett scheint. Damit das möglich ist, haben die Betten ein extra hohes Bettgestell. Wenn man so geweckt wird muss man einfach gut gelaunt aufstehen und ich bin erst mal in den Sonnenaufgang geschwommen- sehr geil!

Dann haben wir ausgiebig gefrühstückt- alle kannten gleich meinen Namen, weil ich Toast und Eier auch für Schatzi rangeschafft habe und wir überhaupt so viel gegessen haben ……

Deshalb mussten wir uns auch gleich mal ein wenig bewegen und sin 10.30h los und haben erst mal einen 4 Stunden Spaziergang bis zum Coral Rock Hotel gemacht. Unterwegs haben wir eine halb verfallenen Hotelanlage inspiziert, bei der vor einogen Jahren die Lobby abgebrannt ist und auf dem Rückweg noch eine verlassene Villa, von der der Besitzer wohl irgendwie Stress mit der Regierung hat. Da habe ich noch eine schöne große Muschel gefunden und mitgenommen….

Auf dem Rückweg gab es noch ein Gin Tonic Stopp in netter Location, aber der Drink war nicht besonders ……

Dann war erst mal baden und chillen angesagt, später wieder duschen und ins Buch schreiben.

Heute mussten wir schon 19h zum Essen gehen und es gab gleich 2 Liter Wein für uns 4 und wieder Octopus für mich, heute aber in Knoblauch Limetten Butter- man erkennt schon am zweiten Tag ein gewisse Regelmäßigkeit…

Bedient wurden wir wieder von Godbless und Diogratia – absolut coole Namen…..