Endlich Calvinia

12. Tag

So, pünktlich 6.30h wachen wir wieder auf. Schön, so dürfen wir wieder einen tollen Sonnenaufgang erleben. Gestern haben wir ganz schön mit dem Porzellan rumgeast und damit ist ‘ne Menge Abwasch zu erledigen. Nach der sternenklaren Nacht ist es morgens doch so frisch, dass wir im Camper unser Honigtoast essen 😉

Unsere Nachbarn stehen etwas später auf und machen auch ein etwas aufwendigeres Frühstück mit Speck, Eiern und weiß der Geier was noch. Und es wird vor dem Essen in einer Runde stehend zusammen gebetet… schon etwas seltsam die Buren…

Heute fahren wir nun wirklich nach Calvinia! Wir sind schon so gegen 14 Uhr da, machen uns aber nicht mehr auf die Gravel Road. Statt dessen genießen wir die Einsamkeit unseres Campingplatzes. Wir sind wieder alleine, aber er hat auch nur drei Plätze und liegt direkt an der Durchfahrtstrasse 🙂 aber jeder der drei Plätze hat sein eigenes Klo und Duschhaus. Sehr nett!

Wir haben dann gegrillt, mussten aber drinnen essen, weil die Fliegen einfach überhand genommen haben. Dann sind wir noch mal zu Fuß in die City, noch ein paar Dinge einkaufen und dann ein letztes Mal duschen für die nächsten Tage….

Von Victoria West nach Calvinia